Die Wendensensen

Das richtige Werkzeug und eine sorgfältige Pflege sind einzige Grundvoraussetzung für ein genussvolles Schneiden mit der Sense.

Seit nunmehr drei Jahren gibt es am und auf dem Höhbeck Sensenkurse und Mäheinsätze auf besonders wertvollen Wiesenflächen. Interessierte Teilnehmer bilden eine immer größer werdene Interessengemeinschaft, die sich in lockerer Runde zum Mähen und Erfahrungsaustausch trifft. Ursprünglich wurde das Werkzeug in Sammelbestellungen über den Sensenverein in Österreich bezogen.

Seit Mai 2015 bieten wir nun den direkten Verkauf von Sensen und Zubehör an. Das beste Werkzeug zu günstigeren Preisen. Wir beziehen hierfür Sensen von einer Schmiede aus Österreich, feinste Dengelwerkzeuge aus deutscher Produktion sowie Sensenwörbe und Dengelböcke aus eigener Produktion! Die Preisliste folgt auf dieser Seite im Laufe des Frühjahres 2015.

Ansprechpartner Stefan Reinsch, Landschaftspflegehof Höhbeck.


In Kooperation mit:

NABU Hamburg

Unterstützt von:

BUND
Loki-Schmidt_Stiftung
Beatrice-Nolte-Stiftung
Bingo-Umweltstiftung

Mit Förderung von;
EFRE

Eine Initiative im Biosphärenreservat Nds. Elbtalaue